1. Weltkrieg - Wernges

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1. Weltkrieg

Geschichte

1. Weltkrieg

Ähnlich wie im gesamten Reich werden die Werngeser wohl mit einer gewissen Zuversicht einen schnellen Sieg erwartet haben. Frankreich hatte man ja 70/71 siegreich geschlagen. Warum sollte es jetzt anders sein?
Es kam ganz anders. Schon bald wurde aus dem schnellen Vormarsch ein erbitterter Stellungskrieg. In Frankreich hockten die Soldaten auf beiden Seiten bei Wind und Wetter in Gräben und Erdlöchern. Die Front verschob sich nur noch meterweise vor und zurück. Granatbeschuss, Giftgas, Erkrankungen, der Kampf mit Spaten und Bajonett forderten unzählige Menschenleben. Noch größer war die Zahl Soldaten, die mit chronischen Erkrankungen und Amputationen nach Hause kamen. Und am Ende stand die Kapitulation.
12 Soldaten aus Wernges mussten in diesem sinnlosen Krieg ihr Leben lassen. Ihre Namen wurden im Friedhofsdenkmal eingemeißelt.


Die folgenden Daten hat Udo Döring zusammengestellt.

Konrad Kurt Lippert Bredchesch

*16.02.1890 in Wernges
gefallen in Russland am 14.05.1915 im Alter von 25 Jahren
Er hinterlässt seine Eltern und 8 Geschwister und sollte den Hof der Eltern übernehmen.

August Wahl Gaddewahls
*09.12.1892
gefallen am 26.05.1915 in Russland im Alter von 22 Jahren
Er hinterlässt 3 Geschwister; die Eltern verstarben früh.

Konrad Heinrich Hedtrich Schrienesch
* 30.10.1879 in Wernges
gefallen in Frankreich am20.09.1915 im Alter von 35 Jahren
Er hinterlässt eine Ehefrau mit 3 Kindern im Alter von 6, 7 und 11 Jahren und seine Mutter.

Heinrich Wahl Gaddewahls
*01.08.1889 in Wernges
25.09.1915 vermisst in Frankreich im Alter von 25 Jahren
Er hinterlässt seine Mutter.
Heinrich Wahl ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berru (Frankreich) .

Konrad Möller Engels
*07.12.1884
+03.08.1917 gefallen in Frankreich im Alter von 32 Jahren
Er hinterlässt eine Ehefrau und 3 Kinder im Alter von1, 3 und 5 Jahren und seine Mutter.

Konrad Euler Annliese
*03.07.1872 in Wernges
+gefallen am  06.05.1917 in Frankreich im Alter von 44 Jahren
Er hinterlässt eine Ehefrau und 8 Kinder im Alter von 4 bis 17 Jahren
und eine Mutter, die 4 Wochen später verstarb.
Konrad Euler ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mons-en-Laonnois (Frankreich).

Valentin Falk  
*1893  in Udenhausen
gestorben am 26.03.1917 im Lazarett in Mainz im Alter von 24 Jahren
Er hinterlässt seine Eltern.

Friedrich Bauer Schmeeds
*17.06.1897 in Wernges
+ gefallen am 21.03.1918 in Frankreich im Alter von 20 Jahren
Er hinterlässt seine Eltern.

Otto Krug
* 1893
gefallen in Frankreich 19.04.1917 im Alter von 24 Jahren
Sohn der Elise Zimmer, geb. Krug; Ehefrau des Valentin Zimmer, Wernges

Karl Peter Pedesch
*03.02.1896 in Wernges
+ gefallen am 16.10.1918 in Frankreich im Alter von 22 Jahren
Er hinterlässt  eine Ehefrau eine Tochter und seine Eltern.
Karl Peter ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissonne (Frankreich) .

Johannes Euler Keßches
*01.04.1878 in Wernges
+ vermisst am 11.03.1916 in Frankreich im Alter von 38 Jahren
Er hinterlässt seine Eltern.

Georg Stöppler Fritzes
*05.03.1898 in Wernges
+10.12.1918 in Limburg verstorben im Alter von 20 Jahren
Er hinterlässt seine Eltern.

Die folgenden Fotos sind alle aus Wernges. Bei einigen kann ich leider noch nicht sagen, welcher Werngeser darauf zu sehen ist.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü