Beim Imker - Wernges

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beim Imker

Berichte > Ferienspiele > 2013

Pressemitteilung von Steffen Höhl
an den Lauterbacher Anzeiger

Dem Imker über die Schulter geschaut
Werngeser Ferienspiele haben begonnen


Am vergangenen Samstag war es soweit, die Werngeser Ferienspiele, vom Ortsbeirat
veranstaltet und vom Ferienspielteam Andrea Bernges, Kerstin Hedtrich, Johanna Höhl und
Andrea Obenhack organisiert, haben begonnen.

Günter Euler ließ sich bei seiner Arbeit als Imker im wahrsten Sinne des Wortes über die Schulter schauen. Bevor es jedoch soweit war, gab es einen kleinen Rundgang durch die Werngeser Gemarkung. Dabei wurde umfassend von Günter Euler erläutert, was denn die Bienen und sonstigen Insekten Gutes tun und was wann blüht. Auch die Auswirkungen der Landwirtschaft und der Arbeiten im Garten wurden angesprochen.

Anschließend waren etliche Fragen in Bezug auf die Bienenhaltung zu klären. Was tut sich im Bienenstock? Wie wird die Königin ausgewählt? Welche Aufgaben hat welche Biene? Was tut der Imker für seine Bienen? Wie kommt der Honig in die Wabe? Wie mache ich eine Kerze aus Bienenwachs? Wie kommt der Imker an den Honig? Diese und unzählige Fragen mehr wurden geduldig von Günter Euler beantwortet und erklärt.

Danach ging es an den praktischen Teil der Imkerarbeit. Aus einem Bienenstock wurden, selbstverständlich gut geschützt, die Waben herausgeholt. Dann wurde der „Deckel“ entfernt, um an den Honig zu kommen. Die Schleuder wurde in Betrieb gesetzt und schon lief der Honig durch ein Sieb in einen Behälter. Natürlich durfte hier auch mal genascht werden.

Zum Abschluss füllte Günter Euler noch für jedes teilnehmende Kind ein kleines Glas mit Honig ab, was dankbar angenommen wurde. Das Ferienspielteam bedankte sich mit einem kleinen Präsent herzlich bei Günter Euler für den kurzweiligen, ereignisreichen und vor allem sehr informativen Nachmittag.

Die Fotos sind von Udo.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü