Zoopark - Wernges

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zoopark

Berichte > Ferienspiele > 2013

Pressemitteilung von Steffen Höhl
an den Lauterbacher Anzeiger


Gelungener Abschluss
der Werngeser Ferienspiele


Die Werngeser Ferienspiele endeten mit einer Fahrt zum Zoopark Erfurt. Im vollbesetzten Bus ging es direkt nach Erfurt, zum Zoo der großen Tiere.
Nach einer kurzen Wartezeit an der Kasse konnte man zunächst den Zoopark erkunden, bevor eine Führung anstand. Dabei konnte man Einiges erfahren, wobei durch die lockere Art des Zoopädagogen keine Langeweile aufkam. Von den Erdmännchen, den Hyänen und den Berberlöwen ging es zur Afrikasavanne (mit Zebra, Strauß und Co.). Zu jeder Tierart gab es eine kleine Geschichte und so lernte man auch, wie sich die Klammeraffen begrüßen.

Höhepunkt und Abschluss der Führung stellte der Blick hinter die Kulissen des Nashornhauses dar. Dem imposanten Nashornbullen „Kiwu“ konnte man aus nächster Nähe beim Fressen zuschauen. Er ließ sich leider dabei nicht stören und wollte sich nicht streicheln lassen. Es war aber schon erstaunlich zu sehen, welche starken Schutzvorrichtungen und Anlagen sich im Nashornhaus (z.B. auch eine Fußbodenheizung) befinden.
Anschließend blieb noch Zeit, sich den weitläufigen Zoopark und die großen und kleine Tiere und auch die „Indianer“ anzusehen. Dabei konnte man viele Entdeckungen machen und so verging die Zeit wie im Flug.
Mit der Rückfahrt nach Wernges endeten die diesjährigen, wieder einmal gelungenen, Werngeser Ferienspiele und der Dank ging zunächst an die diesjährigen Beteiligten und Unterstützer der Ferienspiele, Günter Euler, das städtische Wasserwerk und die Schreinerei Hedtrich. Auch dem Ferienspielteam Andrea Bernges, Kerstin Hedtrich, Johanna Höhl und Andrea Obenhack ist für die tollen Ideen und die Organisation ein Lob auszusprechen.

weitere Tiere des Zooparks


 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü