Tote und Vermisste - Wernges

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tote und Vermisste

Geschichte > 2. Weltkrieg

1944 war der Ausgang des Krieges vorhersehbar. Ausgebombte Familien (ausf. Beitrag folgt) wurden evakuiert und mussten auch in Wernges untergebracht werden. Die Gefallenen- und Vermisstenmeldungen häuften sich. In Wernges trauerte man um 14 Tote und hoffte vergebens auf die Wiederkehr von 6 Vermissten.

Friedhofsdenkmal: Die Namen der Toten und Vermissten des 2. Weltkrieges

Die folgende Zusammenstellung ist von Udo Döring.

Johannes Lippert
Bechts
*05.03.1905 Wernges
verm. Seit 11.01.1945 im Alter von 40 Jahren
Er hinterlässt Ehefrau, Tochter und seinen Vater.

Johannes Euler
Annliese
*08.12.1913 Wernges
verm. Seit 29.03.1945 im Alter von 31 Jahren
Er hinterlässt seine Mutter, die 3 Monate später verstarb und 7 Schwestern.
Sein Vater ist im 1. Weltkrieg gefallen, da  war Johannes Euler gerade 3 Jahre alt.

Karl Ochs
*21.12.1923 Wernges
Gefallen 27.08.1942 im Alter von 18 Jahren
Er hinterlässt seine Eltern u. seinen Bruder Kurt Ochs.

Konrad Stöppler
Wödds
*21.10.1904 Wernges
gefallen am 24.07.1941 im Alter von 36 Jahren
Er hinterlässt Ehefrau, Tochter und seine Eltern.

Karl Hedterich
Braunes
*30.01.1927 Wernges
verstarb am 10.09.1945 im Alter von 18 Jahren in einem Gefangenenlager in Österreich.
Er hinterlässt seine Eltern, 3 Geschwister und 3 Großeltern.

Heinrich Köhler
Köhlesch
*17.04.1909 Breitenbach
gefallen am 10.06.1945 im Alter von 36 Jahren
Er hinterlässt seine Eltern und einen Bruder (Köhlesch Hans)

Johannes Zimmer
*15.09.1909
gef. 09.10.1944 westl. Lukawa im Alter von 35 Jahren
Er hinterlässt Ehefrau, zwei Söhne und seine Mutter.
Johannes Zimmer ruht auf der Kriegsgräberstätte in Siemianowice - Sammelfriedhof (Polen) .
Endgrablage: Block 4 Reihe 16 Grab 366

Konrad Wahl
Gaddewahls
*03.06.1922 Wernges
gefallen am 30.06.1942 im Alter von 20 Jahren
1 km südl. von Kommissarow
Er hinterlässt seine Eltern und einen Großvater.

Johannes Wahl
Gaddewahls
*13.06.1915 Wernges
vermisst seit Februar 1945 in Ostpreußen; 30 Jahren alt
Er hinterlässt Ehefrau, zwei Töchter, seine Eltern und einen Großvater.


Karl Wahl
Gaddewahls
*28.08.1919Wernges
+20.07.1944 i. d. Gegend Weinieken im Alter von 24 Jahren
Er hinterlässt seine Eltern und einen Großvater.

Heinrich Müller
*02.10.1900 Altenschlirf
gefallen am 18.10.1945 im Alter von 45 Jahren; Brjansk Russland ?
Er hinterlässt Ehefrau und drei Kinder.

Karl Susemichel
*18.08.1904 Wernges
verm. seit 10.01.1943 Stadt Stalingrad im Alter von 38 Jahren
Er hinterlässt Ehefrau, Tochter und seine Eltern.

Arno Sesselmann
*22.07.1918 Lauscha
verm. seit 18.08.1944 im Kampfgebiet Kiew im Alter von 26 Jahren
Er hinterlässt seine Ehefrau (Diggeds Marie).

Johannes Schäfer
Schnieresch
*25.03.1915 Wernges
gest. am 26.09.1942 Fela. 634 Krymskaja (Russland) im Alter von 27 Jahren
Er hinterlässt seine Eltern und 4 Schwestern.

Otto Möller
*15.07.1922 Wernges
gef. 16.09.1942 bei Stalingrad im Alter von 22 Jahren
Er hinterlässt seine Eltern und 4 Brüder.


Heinrich Faust
Kures
*09.01.1900 Wernges
gest. am 05.08.1944 in Rela Gnesen (Polen) im Alter von 44 Jahren.
Er hinterlässt seine Ehefrau.

Otto Bing
*08.02.1913 Wernges
verm. seit 12.01.1945 Weichselbogen im Alter von 31 Jahren
Er hinterlässt Ehefrau und Mutter.
Foto: links neben Keßches Hein

Konrad Stöppler
Jahns
*05.05.1904 Wernges
gest. 07.07.1944 Krgslaz Sudauen/Ostpr. Im Alter von
40 Jahren. Er hinterlässt Ehefrau und zwei Söhne.

Walter Roth
Wänesch
Als Ziehsohn bei Familie Prediger/Östreich
*15.12.1917 Gießen
gef. am 17/18.08.1944 Rumänien im Alter von 27 Jahren
Walter Roth ruht auf der Kriegsgräberstätte in Chisinau - Sammelfriedhof (Moldawien).

Willi Krug
*02.10.1920 Wernges
gef. Am 30.09.1943 Prischib Ukraine; im Alter von 23 Jahren.
Er hinterlässt seine Eltern und eine Großmutter.

 
 


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü