Zelten/Zaunlatten - Wernges

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zelten/Zaunlatten

Berichte > Ferienspiele > 2014

Zeltnacht ohne Zelten
Werngeser Ferienspiele haben begonnen

Zum Auftakt der Werngeser Ferienspiele war die Zeltnacht geplant. Aufgrund der
unbeständigen Witterung hat sich das Ferienspielteam Andrea Bernges, Kerstin Hedtrich, Johanna Höhl und Andrea Obenhack kurzfristig entschieden, die Zeltnacht ohne Zelten, aber mit Programm durchzuführen. Dies war wegen der auftretenden Schauer auch die richtige Entscheidung.
So ging es in der Grillhütte los und es wurde sich erst einmal gestärkt. Auch das Lagerfeuer wurde wegen der Kälte schon mal angefeuert. Anschließend wurden zwei Gruppen gebildet und es ging los zur Foto-Ralley durch Wernges. Aufgabe war es, anhand von Fotos den Ort in Wernges zu finden und mit der Gruppe dorthin zu gehen. Als Nachweis, dass die Gruppe auch komplett dort war, musste ein Gruppenfoto vor oder bei dem jeweiligen Ort gemacht werden. Dabei waren die Kids teilweise richtig kreativ.
Nach der Rückkehr hatte das Ferienspielteam schon den Beamer und die Leinwand in der Grillhütte aufgebaut. Nun stand dem Kinoabend bei einem spannenden Film nichts mehr entgegen. Groß und Klein schauten gebannt zu.
Zum Abschluss des Abends gab es noch eine „Knicklichtwanderung“ durch die Dunkelheit. Der Weg durch die Nacht war mit Lichtern markiert. Erst gegen Mitternacht war man wieder zurück an der Grillhütte und von da ging es dann nicht in die Zelte, sondern nach Hause. Trotz der Umstände war es eine gelungene Zeltnacht (auch ohne Zelten).


Zaunlatten gestaltet

Am Montag ging es dann weiter. Der Zaun vor dem Werngeser Dorfgemeinschaftshaus ist nicht mehr im besten Zustand. So kam die Idee auf, dass man den Zaun im Rahmen der Ferienspiele neu gestaltet.
Die vom Ortsbeirat zur Verfügung gestellten Zaunlatten sollten von den Ferienspielkindern (und auch das Ferienspielteam war aktiv) farblich gestaltet werden. Außer der Vorgaben der Farben waren der Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. So machte man sich mit großem Eifer an die Bemalung der Zaunlatten. Auf den ersten Blick kann man nur sagen, dass sich das Ergebnis sehen lassen kann.
Das Endergebnis wird man aber erst später bewundern können, wenn der Ortsbeirat in Eigenleistung die Mauer vor dem Dorfgemeinschaftshaus erneuert hat. Danach werden die farbigen Zaunlatten angebracht und man darf gespannt sein, wie es aussieht.
Steffen Höhl

rechts: Alte Schule mit neuem Zaun

Pressemitteilung von Steffen Höhl

Zaunlatten bei schönstem Wetter angebracht

Am 03. Oktober war es soweit. Der alte Zaun am Werngeser Dorfgemeinschaftshaus wurde erneuert. Die im Rahmen der Ferienspiele gestalteten Zaunlatten wurden von den Kids angebracht.
Umrahmt wurde das ganze mit einem Frühschoppen. Bevor der Posaunenchor Udenhausen aufspielen konnte, wurden die zahlreich erschienenen großen und kleinen Gäste durch Ortsvorsteher Jürgen Hedtrich begrüßt. Dieser erläuterte kurz den Werdegang von der Idee der Zaungestaltung bis zur Umsetzung, die in Eigenleistung erbracht wurde. Dabei galt sein Dank neben der Schreinerei Hedtrich für die Unterstützung auch dem Ferienspielteam Andrea Bernges, Kerstin Hedtrich, Johanna Höhl und Andrea Obenhack.
Dann war es soweit. Umrahmt von zünftiger Frühschoppenmusik machten sich die Kids bei herrlichem Sonnenschein ans Werk. Die vorbereiteten Zaunlatten konnten angebracht werden. Herausgekommen ist ein wirklich sehenswerter Zaun. Nun können die Kids auf dem täglichen Schulweg oder beim Vorbeifahren sehen, was sie geleistet haben.
Es bleibt zu hoffen, dass die Erinnerungen an die Gestaltung und das Anbringen der Zaunlatten noch lange im Gedächtnis bleiben.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü